Website-Box CMS Login
Plakat ErgottherapiePlakat Ergottherapie

Ergotherapie:

 

Die Durchführung der ergotherapeutischen Leistungen ist an folgende Vorgaben gebunden:

 

 

Ergotherapeutische Leistungen auf Rechnung eines Versicherungsträgers (Stmk. GKK, BVA, VAB, SVG, SVG) dürfen ausschließlich über ärztliche Zuweisung zu ergotherapeutischen Krankenbehandlungen erfolgen.

Leistungsverzeichnis:

Einzelbehandlung in der Mindestdauer von 30 Minuten

Einzelbehandlung in der Mindestdauer von 60 Minuten

Einzelbehandlung für eine ergotherapeutische Behandlung an cerebral-paretischen Kindern (0-15 Jahre) mit signifikanten Störungen der Sensomotorik mittels Bobath-Technik, pro Sitzung von mindestens 60 Minuten Dauer:

 

  • Diese Leistung darf nur auf Grund einer Erstzuweisung durch FachärtInnen für Kinderheilkunde, Neurologie und Psychiatrie, Psychiatrie und Neurologie, Neurologie, Orthopädie oder FachärztInnen für physikalische Medizin durchgeführt werden. Folgezuweisungen können auch durch ÄrztInnen für Allgemeinmedizin erfolgen. Nach 12 Monaten ist jedenfalls wieder eine fachärztliche Zuweisung erforderlich.

 

Hausbesuchsregelung:  nur bei gehunfähigen erkrankten Anspruchsberechtigen.

Das Ambulatorium hat nach der ersten Behandlung einen Behandlungsplan (Formblatt liegt als Muster bei) zu erstellen. Dieser ist dem zuständigen Versicherungsträger vor der zweiten Behandlung per FAX, per E-Mail oder per Post gemeinsam mit der Zuweisung zur Bewilligung zu übermitteln (BEWILLIGUNG wird vom PIL eingeholt).

 Der Behandlungsplan (Erst- und Verlängerungsantrag) hat folgende Angaben zu enthalten:

  • Genaue Diagnose und Indikationsstellung
  • Voraussichtliche Dauer der Therapie(in Quartalen)
  • Voraussichtliche Behandlungsfrequenz
  • Gesamtanzahl der erforderlichen Behandlungen

Auf Grund des vom Ambulatorium vorgelegten Behandlungsplanes kann vom zuständigen Versicherungsträger nach den medizinischen Erfordernissen die Bewilligung  für bis zu 30 Behandlungen erteilt werden. Die Bewilligung ist auf dem Behandlungsplan zu vermerken. Abweichungen vom Behandlungsplan sind in Einzelfällen, sofern dies medizinisch begründet ist, möglich. Verlängerungsanträge sind, soweit erforderlich, zeitgerecht zu stellen.

 

Folgende Behandlungsmöglichkeiten gibt es:

 

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zu Verfügung

 (Tel 03452 85320, Email: ordi@pil.at ).

Ihr PIL-Team!

Ihre Gesundheit ist unser Ziel!

 

 

Physikotherapeutisches Institut Leibnitz

 

Dechant Thallerstr. 37/1

8430 Leibnitz

 

 

Tel.Nr. +43 (0) 3452 - 85 32 0

 

Fax: +43 (0) 3452 - 85 32 0 14

 

are-mail: ordi-xya34[at]ddks-pil.at

are-info-xya34[at]ddks-pil.at

Öffnungszeiten:

 

Anmeldungszeiten:

 

Montag - Donnerstag: 06:30 bis 19:00 Uhr

 

Freitag: 06:30 bis 17:00 Uhr

 

Öffnungszeiten des Institutes:

 

Montag - Donnerstag: 07:00 bis 20:00 Uhr

 

Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr