Website-Box CMS Login
Die-PIL-CardDie-PIL-Card

Sportmassage

 

 

Der Begriff SPORTMASSAGE umfasst die Massage-techniken im Sport. Hierfür stehen je nach Ausbildung verschiedenste Techniken zur Verfügung.

 

  • Klassische Massage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Bindegewebsmassage
  • Energetische Techniken ( APM, Shiatsu, Akupressur)
  • Kombinationsmassage

 

 

Mit all diesen Techniken stehen  den Therapeuten eine große Anzahl an Griffen zur Verfügung.

Bei der Sportbetreuung müssen aber zumindest zwei Arten der Sportmassage unterschieden werden, da die Anforderungen vor einem Wettkampf natürlich andere sind als in der Regenerationsphase nach der Belastung.

 

Die folgenden Punkte der Massagen sind für einen guten Erfolg unbedingt einzuhalten!!

 

Die Massage vor dem Wettkampf:

Um die Muskulatur bereits vor der Wettkampfbe-lastung  auf die gesteigerte Stoffwechsellage vorzubereiten, wird der Athlet ein „warm up“ durchführen. Diesen Prozess können wir mittels

 

  • schnellen Grifffolgen
  • kurze, feste Griffe
  • und max. 5-7 Minuten Massage für beide Beine

 

positiv unterstützen! Mittels dieser Grifftechniken können wir den Muskeltonus heben und somit die Grundspannung erhöhen.

 

Weiters steht uns auch noch die Möglichkeit des


 „ MEDI-TAPING“ zur Verfügung.

 

Massage nach der Belastungsphase:

 

Die Griffe nach der körperlichen Belastung- vor allem auch in der Leistenregion- haben durch die unterstützende Wirkung auf den lymphatischen Rückfluss schon grundsätzlich einen anderen Charakter:

 

  • langsame Griffabfolgen
  • sanftere, großflächige Griffe
  • Lymphdrainage-ähnliche Griffe
  • ca. 15-20 Minuten
  • eventuell Einsatz von Eis


Trotz der Ähnlichkeit der Griffe kann aber nicht von einer klassischen Manuellen Lymphdrainage gesprochen werden, da erstens die Zeit zu kurz ist und auch meist auf die „Basis“ verzichtet wird.


In manchen Fällen ist auch eine Rückenmassage durchaus indiziert, um die überbelastete Rückenmuskulatur wieder etwas zu detonisieren.

 

Die Kombinationsmassage nach Prof. Schoberth ist eine weitere Option zur Massage nach sportlicher Aktivität.

 

 

 

 

Physikotherapeutisches Institut Leibnitz

 

Dechant Thallerstr. 37/1

8430 Leibnitz

 

 

Tel.Nr. +43 (0) 3452 - 85 32 0

 

Fax: +43 (0) 3452 - 85 32 0 14

 

are-mail: ordi-xya34[at]ddks-pil.at

are-info-xya34[at]ddks-pil.at

Öffnungszeiten:

 

Anmeldungszeiten:

 

Montag - Donnerstag: 06:30 bis 19:00 Uhr

 

Freitag: 06:30 bis 17:00 Uhr

 

Öffnungszeiten des Institutes:

 

Montag - Donnerstag: 07:00 bis 20:00 Uhr

 

Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr