Die-PIL-CardDie-PIL-Card

Medi-Tape

 

Vor etwa 35 Jahren entwickelte der aus Japan stammende Arzt Dr. Kenso Kase ein elastisches Tape. Damit war es möglich, Gelenke und Muskulatur zu unterstützen ohne eine zu große Einschränkung im Bewegungsumfang zu bewirken.


In Deutschland wurde diese Art des Tapings  von Dr. Sielmann und Jutta Christiansen-Zimmermann unter Einbeziehung von Energetik und Farbenlehre weiterentwickelt. Der ganzheitliche Behandlungsaspekt wurde ebenso in dieses Medi-Taping-Konzept miteingebunden.


Die Tapes bewirken eine 24stündige Mikromassage und Aktivierung des Lymphsystems.


Zusätzlich werden auch das energetische Meridiansystem ,neurologische und zirkulatorische Systeme beeinflusst.


Folgende Wirkungen können erreicht werden:

 

  • Verbesserung des Energieflusses
  • Verbesserung der Muskelfunktion
  • Verbessrung des Lymphflusses
  • Verbesserung des inneren Schmerzsystems
  • Unterstützung der Gelenke 

 

 

 

 

Physikotherapeutisches Institut Leibnitz

 

Dechant Thallerstr. 37/1

8430 Leibnitz

 

 

Tel.Nr. +43 (0) 3452 - 85 32 0

 

Fax: +43 (0) 3452 - 85 32 0 14

 

are-mail: ordi-xya34[at]ddks-pil.at

are-info-xya34[at]ddks-pil.at

Öffnungszeiten:

 

Anmeldungszeiten:

 

Montag - Donnerstag: 06:30 bis 19:00 Uhr

 

Freitag: 06:30 bis 17:00 Uhr

 

Öffnungszeiten des Institutes:

 

Montag - Donnerstag: 07:00 bis 20:00 Uhr

 

Freitag: 07:00 bis 18:00 Uhr